Netzrissesanierung & Oberflächenbehandlungen

Allgemeines:

Der große Schaden fängt mit kleinen Ursachen an!

Wie man weiß, ist eines der wichtigsten Dinge bei der Straßenerhaltung die Dichtheit der Asphaltoberfläche…

Das Problem:

Straßenflächen altern und nutzen sich ab. Je nach verkehrsbedingten Gegebenheiten unterliegen sie mechanischem Verschleiß oder Ausmagerung durch Erosion.

Sie sind ständig den Witterungseinflüssen ausgesetzt.

Wir bieten Ihnen:

  • Praxisbewährte Sanierungssysteme
  • Schutz gegen eindringendes Wasser
  • verbesserte Griffigkeit – erhöhte Verkehrssicherheit
  • Wirtschaftlichkeit – optimales Nutzen-Kostenverhältnis
  • verlängerte Lebensdauer der Straßen
  • Umweltfreundliche Bauweise

Für die Regulierung des „Schadensbildes Netzrisse“, gibt es mehrere Möglichkeiten diese zu beheben.

  1. einfache Oberfläche (für feine Netzrisse)
  2. doppelte Oberfläche (für gröbere Netzrisse)
  3. aufwendig und teuer (Schicht abfräsen und neu asphaltieren)

 

Netzrissesanierung – Leistungsbeschreibung

Einfache Oberfläche Leistungsbeschreibung:

Liefern und aufbringen einer einfachen Oberfläche gemäß RVS 08.16.04 mittels „Reparaturzug“ unter Verwendung von xxxxxxx Bitumenemulsion der Spezifikation xxxxxxx (GÖBE geprüft)

Ca. 1,4 – 1,8kg Bindemittel wird gleichmäßig auf die gereinigte Unterlage gespritzt,

mit ca. 15kg Edelsplitt der Körnung x/x abgedeckt und mit 3 bis 5 Walzübergängen gewalzt.

Überschüssiger Splitt wird nach einer entsprechenden Einfahrzeit vorsichtig mittel Saugkehrmaschine entfernt.

Doppelte Oberfläche Leistungsbeschreibung:

Liefern und aufbringen einer doppelten Oberfläche gemäß RVS 08.16.04 mittels „Reparaturzug“ unter Verwendung von xxxxxxx Bitumenemulsion der Spezifikation xxxxxxx (GÖBE geprüft)

Die doppelte Oberfläche besteht aus zwei einfachen Oberflächenbehandlungen mit aufeinander abgestimmten Körnungen und Bindemittelmengen.

Überschüssiger Splitt wird nach einer entsprechenden Einfahrzeit vorsichtig mittel Saugkehrmaschine entfernt.

Bilder:

 

 

Oberfächenbehandlung 1

 

Oberfächenbehandlung 2

 

Oberfächenbehandlung 3

 

Oberfächenbehandlung 4